Einleitende Anmerkung

IVP | 28. März 2011 | 0 Kommentare

Dr. Andrew Wilson

Bitte beachten Sie, dass Dr. Wilson in dieser Studie davon ausgeht, dass dem Leser der Inhalt von Sang Hun Lee’s Buch: “Das Leben in der Geistigen Welt und auf Erden” bereits bekannt ist.

Die Veröffentlichung von Dr. Lees Botschaften aus der Geistigen Welt “Das Leben in der Geistigen Welt und auf Erden” kommt zu einer Zeit, in der Reverend Moon seine Arbeit im Besonderen auch auf die Befreiung der Geistigen Welt konzentriert. Jede Stufe seiner Ehesegnungen auf Erden ist seinen Angaben entsprechend begleitet von Milliardensegnungen von Geistmenschen in der Geistigen Welt. In diesem Zusammenhang hat Lee’s Buch nahezu die Bedeutung einer Offenbarungsschrift.

Zum besseren Verständnis dieses Buches möchte ich auf einige seiner Inhalte näher eingehen. Dazu ist es sehr hilfreich Dr. Lee’s Buch in eine Reihe mit anderen Berichten aus der Geistigen Welt zu stellen und die darin enthaltene Vision den Visionen ähnlicher Berichte vergleichend gegenüberzustellen. Ich habe zu diesem Zweck vier repräsentative Bücher gewählt: Zwei davon sind “empfangene” Bücher, die vielen bekannt sind. Das erste “Das Leben in der unsichtbaren Welt” ist ein Bericht aus einem hellen, geschäftigen und angenehmen Bereich in der Geistigen Welt, der von einem ehemaligen anglikanischen Monsignore erzählt. Das zweite “Ein Wanderer im Lande der Geister” wurde von Philip Burley wieder aus der Versenkung geholt und veröffentlicht. Es ist eine sehr lebendige und leidenschaftliche Beschreibung der Wanderung einer Seele auf dem Pfad der Sühne und zeigt vieles über den Kurs der Wiederherstellung durch Wiedergutmachung für Geistmenschen (Menschen, die nach ihrem körperlichen Tod auf ewig in der Geistigen Welt weiterleben). Die beiden anderen Bücher in dieser Studie wurden (im Gegensatz dazu) von Menschen auf Erden verfasst, die in die Geistige Welt gereist und von dort wieder zurückgekehrt sind. “Licht am Ende des Lebens”, ein moderner Bestseller, ist der Bericht einer Nahtodeserfahrung, der ein Treffen mit Jesus und eine Reise, die durch mehrere Orte in der Geistigen Welt führt, schildert, bevor die Berichterstatterin wieder in ihren Körper zurückkehrt. “Himmel und Hölle” ist ein Klassiker was Berichte aus der Geistigen Welt betrifft. Er stammt von Emanuel Swedenborg, dem Pionier auf diesem Gebiet.

Lee’s Buch steht diesen vier Büchern direkt gegenüber. Wie die ersten beiden “Das Leben in der unsichtbaren Welt” und “Ein Wanderer im Lande der Geister” inkludiert es Besuche bei Personen, die auf Erden prominent waren. Wie “Himmel und Hölle“ beschreibt es Bereiche von graduell unterschiedlicher Qualität und Helligkeit; von den finstersten Höllenbereichen bis zu den strahlenden Bereichen des Himmels. Es rühmt die natürliche Schönheit der höheren Bereiche und beschreibt deren Atmosphäre aus Licht und Liebe, die von einer göttlichen Quelle in diese Bereiche fließt. Und wie Betty Eadie in “Licht am Ende des Lebens” trifft auch Sang Hun Lee Jesus. Des Weiteren dient Lee wie Franchezzo in “Ein Wanderer in Lande der Geister” dem Himmel als Botschafter in die niedrigeren Bereiche.

Kategorie: Themen

Kommentare (0)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung!