Eine gemeinsame spirituelle Lebensphilosophie

IVP | 24. März 2011 | 0 Kommentare

Ein Sucher nach Klarheit würde die Unterschiede religiöser Glaubensanschauungen auszugleichen versuchen, indem er sich darauf konzentriert, was die Berichte an Gemeinsamkeiten aufzuweisen haben. Alle von ihnen heben deutlich hervor, dass Liebe die Lebensessenz in der Geistigen Welt ist. Gott ist ein Gott der Liebe, der nichts anderes möchte, als Seine Kinder so umfassend wie möglich zu lieben. Aber die meisten Menschen betreten die Geistige Welt beladen mit einer Sündenlast. Es ist nicht Gott, der richtet oder bestraft, vielmehr ist die Situation in der Geistigen Welt von jedem einzelnen selbst gemacht. Die Geistige Welt ist der Ort, an dem die Früchte des persönlichen Erdenlebens sichtbare Gestalt annehmen. Wir bringen unsere persönlichen Charakter- und Liebesqualitäten, die wir in unserem Erdenleben erworben und geformt haben, sowie auch die Güte und die Fehler unseren Mitmenschen gegenüber in die Geistige Welt mit. Positionen, Ruhm oder die Reputation eines Menschen auf Erden zählen dort allerdings nichts. Einzig die Liebe zählt.

Daher sollten wir unsere Bindung zu materiellen Dingen, unser Streben nach Macht und Einfluss und unsere Neigung zu egoistischem Vergnügen bereuen. Wir sollten uns mit einem Lebensstil auf den Himmel vorbereiten, der zum Himmel passt, indem wir echte Liebe kultivieren, während wir die Genüsse unseres Fleisches zügeln. Die Liebe und das Licht des Himmels kommen von Gott. Um uns daher auf den Himmel vorzubereiten, sollten wir ein geistlich orientiertes Leben des Glaubens und der Nächstenliebe führen, das uns ermöglicht, die Liebe Gottes zu empfangen. Es genügt jedoch nicht, sich einfach an herkömmliche religiöse Dogmen zu halten, denn deren Beschreibungen was für den Himmel notwendig ist und was in die Hölle führt, sind gefüllt mit Irrtümern und verwirren zahllose Gläubige.

Dies ist ein grober Umriss dessen, was in allen Büchern dieser Studie gemeinsam aufgezeigt wird. Es könnte als Philosophie des Geistigen Lebens (Geistige Lebensphilosophie) bezeichnet werden. Wir brauchen auch nicht überrascht zu sein, dass dieses Denken weitgehendst mit den Vereinigungslehren übereinstimmt. Wir sollten des Weiteren nicht überrascht sein, dass diese geistige Lebensphilosophie von vielen ernsthaften Gläubigen unterschiedlichster Religionsbekenntnisse geteilt wird, die diese und ähnliche spirituelle Texte als wertvolle Richtlinien für ihr geistiges Leben verwenden. Wir leben in einer Zeit, in der Gottes Wahrheit in Windeseile in allen Bereichen kundgetan wird.

Eine erschöpfende Liste von Übereinstimmungen und Unterschieden dieser 5 Berichte würde viele, viele Seiten füllen. Statt aber zu sehr in die Details zu gehen, werde ich eine kurze, überschaubare Einschätzung jedes Buches mit ihren Eigenheiten versuchen und deren Vision über die Geistige Welt herausarbeiten, damit wir Sang Hun Lee’s Botschaft besser verstehen und würdigen können.

Tags:

Kategorie: Aktuell, Geistige Welt, Themen

Kommentare (0)

Trackback URL | Kommentare RSS Feed

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung!